Wenn es um Werbung in Belgien / Niederlande / Luxemburg geht

 

Anzeigenwerbung, Onlinewerbung, Stellenanzeigen, Reiseanzeigen, Beilagenwerbung:

Die Mediadaten direkt hier abrufen!

Buchungen immer direkt über uns!

Neue Tarife 2021 verfügbar

 

 

Aktuelle Corona-Regeln unserer Nachbarländer:

Niederlande: Bis voraussichtlich 9. Februar gilt ein Lockdown, alle Geschäfte außer Lebensmittel, Tiernahrung und Pflanzen bleiben geschlossen. Auch Gastronomie, Kultureinrichtungen und Hotels sind geschlossen. Es ist  zudem eine landesweite Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr bis 5 Uhr geplant, Treffen mit mehr als einem anderen Haushalt sind untersagt, Auslandsreisen sollen bis Ende März vermieden werden. Impfungen haben begonnen, Ziel ist es, bis Ende Juli flächendeckend geimpft zu haben. Im Grenzraum gilt eine 24 Stunden Regelung, man darf in der Zeit in das angrenzende Nachbarland, ohne in Quarantäne zu müssen.

Belgien: Bis voraussichtlich 1. März gilt eine landesweite Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr bis 5 Uhr. Geschäfte sind geöffnet, aber nur Einzelpersonen dürfen für maximal 30 Minuten die Einkäufe tätigen. Gastronomie, Kultureinrichtungen und Hotels sind geschlossen. Treffen mit mehr als einer Person eines anderen Haushalts sind untersagt. Die Impfungen haben in Belgien begonnen. Im Grenzraum gilt eine 24 Stunden Regelung, man darf in der Zeit in das angrenzende Nachbarland, ohne in Quarantäne zu müssen.

 

Die zur Zeit geltende Reisewarnung in Belgien, in den Niederlanden und in Luxemburg gilt nicht

für Aufenthalte von 24 Stunden in den Grenzgebieten.

Für Deutsche, die in die Niederlande, nach Belgien oder Luxemburg

länger als 24 Stunden einreisen wollen, gilt eine Meldepflicht und ggf. Quarantäne.

Wichtig ist, es sind alle Regeln der jeweiligen Länder zu beachten und diese können unterschiedlich sein.

Wir melden an dieser Stelle jede neue Regelung.

(* Ostbelgien, Südlimburg, Luxemburg für 24 Stunden)

 

 

Auch für uns gilt zur Zeit eine Homeoffice und Kurzarbeitregelung.

Es kann daher bei der Bearbeitung zu Verzögerungen kommen.

Wir bitten um Verständnis!!!

Bitte senden Sie uns unter info@bpw-giese.de eine Email, diese wird schnellstmöglich bearbeitet.

Bei Telefonaten kann es hingegen zu Verzögerungen kommen.

 

Mehr Informationen unter Tel. 0241-164026 oder Email: info@bpw-giese.de

 

Bürozeiten:

Auch wir sind teilweise in Homeoffice. Deshalb sind Besuche in unseren

Büroräumen zur Zeit nicht möglich. 

Bitte nutzen Sie zur Zeit die Möglichkeit, uns eine Email zu schreiben,

da unser Büro nur noch teilweise besetzt ist.

Montags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr

freitags von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr 

Außerhalb der Bürozeiten jederzeit per Email unter info@bpw-giese.de

 

 

 

Seit mehr als 50 Jahren sind wir die offizielle deutsche Verlagsvertretung nahezu aller Tagesmedien aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Keiner kennt die Medien besser und kann Sie zielgerichteter und umfassender informieren. Dabei legen wir besonderen Wert auf Beratung. Denn das "Wie", "Wo", "Was" und "Warum" ist immer erklärungsbedürftig und für Sie als Inserent daher besonders wichtig.

 

Insgesamt betreuen wir somit mehr als 60 Tages- und Wochenmedien mit mehr als 12 Millionen täglichen Lesern. Vom kleinsten regionalen Verbreitungsgebiet bis hin zur großen landesweiten Kampagne können Sie über uns jede Werbung veröffentlichen. Und nicht nur in gedruckten Medien sondern mehr und mehr auch in den Online-Portalen der Medienhäuser. Da wir als direkte Verlagsvertretung eigentlich eine deutsche Zweigniederlassung der

Medien sind, gelten unsere Angebote auch für alle Werbeagenturen und Media-Agenturen. Denn wir können Originaltarife anbieten und teilweise auch spezielle Sondertarife, die nur über uns buchbar sind.

 

Rundum sind wir somit Ihr direkter Draht zu den Medien der BeNeLux-Staaten. Unser Service umfasst auch Übersetzungen und Gestaltungen von Anzeigen. Auch bei den Beilagenwerbungen können wir Ihnen gerne weiterhelfen. Und unsere Referenzen umfassen nahezu alle namhaften Unternehmen, touristische Regionen und

Agenturen aus Deutschland, die Kunden, Gäste oder Bewerber aus den Nachbarländern ansprechen wollen. 

Wir beraten Sie kompetent und umfassend, vor allem aber individuell.

 

 

Auf den folgenden Seiten gelangen Sie direkt zu den Mediadaten aller angeschlossenen Tageszeitungen. 
Natürlich beraten wir Sie individuell und umfangreich über die zahlreichen Werbemöglichkeiten.
Rufen Sie uns einfach unter
Tel. 0241-164026 an 
oder senden Sie uns eine Mail unter
 info@bpw-giese.de
Wir bringen Ihre Werbung gut "rüber".

 

Bitte beachten Sie unsere Angaben zum Datenschutz und unsere AGB's

 

Wir sind die exklusive deutsche Verlagsvertretung von 

MEDIAHUIS LIMBURG Niederlande und GRENZECHO VERLAG Belgien,

wir sind offizielle Verlagsvertretung aller anderen Medien.

 

 

 

 

Komplette Mediadaten
1 Tarif Benelux 2021.pdf
PDF-Dokument [4.7 MB]

Unsere Verlagspartner

Anzeigenbeispiele

Anzeigenschluss Sonderthemen 2021

Daten werden geladen...
Neu bei GRENZECHO - Belgien: Prospekte der Woche
In Belgien ist die Prospektverteilung sehr teuer, mit zusätzlichen Gemeindesteuern versehen und in kostenlosen Wochenzeitungen nicht möglich. Deshalb hat Grenzecho als erste Tageszeitung Belgiens ein neues Projekt entwickelt, "Prospekte der Woche". Freizugänglich für jeden und über jedes Endgerät. Alle Informationen sind beigefügt. Ein Blick auf die Homepage von Grenzecho unter https://www.grenzecho.net/online-prospekte der Woche.
GE Prospekte der Woche 2020.pdf
PDF-Dokument [31.2 KB]
Die neue Kombination: GRENZECHO und Wochenspiegel Eupen
Ab sofort bieten wir auch das Anzeigen-Wochenblatt Wochenspiegel Eupen zur Werbung in Ostbelgien an. Und damit auch die Kombination aus der Tageszeitung und dem Wochenblatt. So erreichen Sie eine optimale Belegung Ostbelgiens mit Ihrer Anzeigenwerbung.
GE:WS Tarif 2021 komplett.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
VIA Limburg seit 1.1.2020 neu organisiert und verbreitet
In der Provinz Limburg Niederlande wird es erstmals so sein, das eine kostenlose Wochenzeitung nicht mehr Haus an Haus verteilt wird sondern nur noch digital alle Haushalte erreicht. Dafür wird die Wochenzeitung zukünftig zur freien Mitnahme überall in der Provinz ausgelegt. Hintergrund ist die in vielen Orten bereits praktizierte neue Regelung zur Verteilung von kostenloser Briefkastenwerbung: In den Niederlanden gilt vielerorts: kein Ja-Aufkleber am Briefkasten, kein Einwurf!
MGL:VIA Komplett.pdf
PDF-Dokument [3.9 MB]

Aktuelle Aktionen

Weitere Aktionen unter "Mediadaten" oder bei uns anfordern! info@bpw-giese.de

Keine Preiserhöhungen bei De Limburger, VIA Limburg und GRENZECHO

Die Preise bleiben bei diesen und auch einigen anderen Titeln unverändert, wir bieten Ihnen zudem bei GRENZECHO auch weiterhin die Aktion: 3x monatlich werben und nur 2x zahlen.

In der Corona-Zeit sind vor allem die Auflagen der E-Paper Ausgaben der regionalen Tageszeitungen enorm gestiegen. So verzeichnet GRENZECHO einen Anstieg von fast 20%, bei DE LIMBURGER sind es sogar 25%.

Das Abonnement mit unbegrenztem Zugang zu allen Online-Artikeln, der digitalen Tageszeitung und einer gedruckten Samstag-Ausgabe ist dabei besonders beliebt. Von den Abonnenten wird dieses Angebot besonders häufig genutzt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 0241-164026

oder Email: info@bpw-giese.de

Online kommt ab der Landesgrenze an seine Grenzen: niederländische und belgische Kunden erreichen Sie auch heute noch besser mit einer Anzeigenwerbung in den Tages- und Wochenzeitungen und auf den Portalen der Zeitungen!

Belgier und Niederländer sparen beim Einkauf und beim Tanken in Deutschland enorm viel Geld!

Egal ob bei Lebensmitteln, Drogerieartikeln, Kleidung, Schuhe, Elektroartikel, Möbel oder Sportwaren - bei unseren Nachbarn sind fast alle Produkte teuerer als bei uns. Außerdem schätzt man unseren Service und die bequeme und kurze Entfernung.

Es ist nicht nur die höhere Mehrwertsteuer, es sind auch weitere Steuern und Importkosten, die dafür sorgen, das der Einkauf in Deutschland günstiger ist.

Aber weder Niederländer noch Belgier nutzen deutsche Medien als Informationsquelle, das gilt auch für das Internet. Man muss schon ganz gezielt den deutschen Anbieter eingeben, um auf dessen Portal zu gelangen, ansonsten wird es bei Suchanfragen sehr schwierig, denn das Internet kommt an der Landesgrenze und vor allem an der Sprachengrenze noch immer an seine Grenzen.

 

Pro Monat gilt bei GrenzEcho: 3x schalten, 2x zahlen. Farbanzeigen haben keinen Preiszuschlag in Belgien und den Niederlanden und De Limburger hat die Preise drastisch gesenkt!

Werben Sie zu speziellen Euregio-Tarifen in der Tageszeitung De Limburger, GrenzEcho oder dem Wochenblatt VIA Limburg.

Diese Leser sind Ihre Kunden.

Weitere Informationen unter Tel. 0241-164026

oder Email: info@bpw-giese.de

Jetzt erst recht: Werben Sie für Ihre Kunden aus dem belgischen und niederländischen Grenzland - die dürfen hier weiter einkaufen!

Belgier, Niederländer und Luxemburger dürfen weiterhin zum Einkauf in unsere Grenzregion reisen. Wer weniger als 24 Stunden im Nachbarland verbringt, braucht sich nicht zu melden oder mit Quarantäne zu rechnen. Somit nutzen Sie die Möglichkeit und werben Sie bei den Kunden aus unseren Nachbarländern. (Wenn sich an der Situation etwas ändert, melden wir das sofort und Sie können ihre gebuchte Werbung 2 Tage vor Erscheinen kostenlos stornieren).

 

 

 

Weitere Informationen unter Tel. 0241-164026 

oder Email: info@bpw-giese.de

Aktuelle Werbebeispiele 

Jetzt 10% Frühbucherrabatt GRENZECHO Sommermagazin 2021 ab sofort
Freizeit- und Ferientipps aus der Region und großes Gewinnspiel. Das nächste Sonderheft mit Komplettverteilung in Ostbelgien erscheint am 24.6.2021, jetzt schon einen Frühbucher Rabatt von 10% bei Bestellung Ihrer Werbung. Belgien hat 2 Monate Ferienzeit, deshalb ist dieses Sommermagazin für die Leser so interessant und wird gerne genutzt.
Sommermagazin 2019 komplett 1.pdf
PDF-Dokument [19.5 MB]
Über 2000 Leseranfragen - Rekord bei der Reiseregionen - Nächste Katalogaktion am 16.1.2021
In insgesamt 7 Regionalzeitungen der Niederlande mit mehr als 3 Millionen Lesern erscheint jährlich im Januar eine Coupon Leseraktion zum Thema "Reiseregionen in Deutschland". Einzelne Regionen bekommen so bis zu 800 echte und aktuelle Adressen von potentiellen Interessenten gesendet, denen diese dann Info-Material zukommen lassen. Und das für 2.099,- € + MwSt. Wenn Sie wissen, was eine solche Adresse wert ist, können Sie noch besser einschätzen, warum so viele Regionen an dieser Aktion teilnehmen. Wir stehen bei allen Fragen gerne zur Verfügung. Ein gutes Beispiel dafür, das Zeitungswerbung erfolgreich ist.
2 Response DPG 18.01.2020 rechts.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]
GRENZECHO Sonderseite Weihnachtszeit 28.11.2019
Mehrere Seiten speziell zum Weihnachtseinkauf und Besuch des deutschen Grenzlandes. Es folgen noch bis Weihnachten jeden Donnerstag weitere Sonderseiten aus dem deutschen Grenzland. Belgische und niederländische Kundschaft aus dem Grenzland machen fast ein Viertel des Umsatzes bei vielen Branchen aus. Vor allem Möbel, Lebensmittel, Haushaltswaren, Baumarktartikel, Textilien und Genussmittel sind sehr begehrt.
Düsseldorf 28.11.2019.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
GRENZECHO Sonderseite Aachen 7.11.2019
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten
Belgische und niederländische Kundschaft aus dem Grenzland machen fast ein Viertel des Umsatzes bei vielen Branchen aus. Vor allem Möbel, Lebensmittel, Haushaltswaren, Baumarktartikel, Textilien und Genussmittel sind sehr begehrt.
1 Aachen Sonderseiten 7.11.2019.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]
GRENZECHO Sonderseite Gastronomie 7.11.2019
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten. Belgier und Niederländer schätzen vor allem das reichhaltige Angebot und die günstigen Preise.
Gastronomie 7.11.2019.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
GRENZECHO Sonderseite Veranstaltungen 7.11.2019
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten
Belgier aus der deutschsprachigen Region kommen gerne zu Veranstaltungen in unsere deutsche Grenzregion.
1 Events GE 7.11.2019.pdf
PDF-Dokument [3.1 MB]
GRENZECHO Sonderseite Aachen-Brand 12.9.2019
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten
Brand 12.9.2019 GE.pdf
PDF-Dokument [2.7 MB]
VIA Limburg Sonderseite Wasserberg Schlemmermarkt
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten
Wassenberg 7.8.2019 VIA.pdf
PDF-Dokument [4.8 MB]
VIA Limburg Sonderseite Palenberg Kaiser Karl Fest
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten
Palenberg 11.9.2019 VIA.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]
VIA Limburg Sonderseite Heinsberg Verkaufsoffener Sonntag
Wir senden Ihnen auch gerne andere Ansichten von Sonderseiten oder Themenseiten. Da es bei uns nur selten einen verkaufsoffenen Sonntag gibt, müssen unsere Nachbarn dazu informiert werden. Viele nutzen solche Aktionstage, um bei uns einzukaufen.
Belgische und niederländische Kundschaft aus dem Grenzland machen fast ein Viertel des Umsatzes bei vielen Branchen aus. Vor allem Möbel, Lebensmittel, Haushaltswaren, Baumarktartikel, Textilien und Genussmittel sind sehr begehrt.
Heinsberg -1- 2.10.2019.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]
 
Was schätzen die Kunden an uns?
Die gute und individuelle Beratung, die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung,
den besonderen Service, die garantierten Originaltarife, unsere Erfahrung und die Freundlichkeit.
 
Was schätzen die Verlage an uns?
Die Zuverlässigkeit, die reibungslose Abwicklung und die besondere Kundenpflege.
Natürlich die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und in uns einen
wirklich kompetenten Partner in Deutschland zu haben, der die Verlage würdig vertritt..
 
 
* Angeschlossene Verlage finden Sie unter Mediadaten und unter Zeitungsportale
 
 
 
 

Aktuelle Nachrichten

Online werben in unseren Nachbarländern

An der Grenze kommt das Internet oft an seine Grenzen und doch haben Sie die einfache Möglichkeit, sich dieser wichtigen Kundschaft online zu präsentieren. Alle Tagesmedien in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg verfügen über starke News-Portale und Ihre Werbung kommt gezielt zu Ihren Kunden aus dem benachbarten Grenzraum. Wir informieren Sie über die vielfältigen Möglichkeiten.

Fachkräfte finden - online inklusive

Fachkräfte zu finden, wird immer schwieriger, aber gerade im Grenzland können Sie auch in den Nachbarländern Ihre Suche erweitern. 

Schon jetzt arbeiten viele Fachkräfte aus Belgien und den Niederlanden in Deutschland oder für deutsche Unternehmen.

De Limburger und Grenzecho bieten Ihnen den kombinierten Stellenmarkt aus Anzeige in der Zeitung und in den Stellenmärkten limburgvac und grenzecho.net. Wir informieren Sie ausführlich.

 

Provinz Limburg Niederlande: Sie erreichen 75% der Bevölkerung

De Limburger ist die einzige Tageszeitung der Provinz Limburg in den Niederlanden und erreicht inkl. E-Paper mehr als 500.000 Leser/User täglich. VIA Limburg ist das einzige kostenlose Wochenblatt der gesamten Provinz und wird ab Januar 2020 in einer Auflage von ca. 160.000 Exemplaren verteilt und zudem als E-Paper in 8 Teilausgaben kostenfrei jede Woche im Portal www.delimburger.nl verfügbar sein. Zudem bekommen mehr als 150.000 Newsletter-Abonnenten täglich zwei aktuelle Nachrichten auf ihre Accounts geliefert. 

 

Ostbelgien wächst

Die Bevölkerung der deutschsprachigen Ostbelgier umfasst aktuell nahezu 80.000 Menschen zwischen Eupen, Raeren, Kelmis, Lontzen und der belgischen Eifel. Und damit fast 3.000 mehr als noch 2015. Mit der Monatsausgabe des GrenzEcho erreichen Sie alle Haushalte der Region und auch die Randgebiete im französischen Sprachteil. Und fast 80% der Ostbelgier (+18 Jahre) lesen regelmäßig die Tageszeitung GrenzEcho.

Das regionale Tagesmedium Tageszeitung 

ist der Garant für seriöse Berichterstattung

 

Die Geschichte und die Geschichten einer ganzen Region werden geprägt und dokumentiert durch ein zuverlässiges und regionales Tagesmedium. Die eigene Identität zu bewahren und den Blick auch über den Tellerrand zu richten, das ist die Aufgabe des regionalen und lokalen Journalismus - das ist die Aufgabe der Tagezeitungen.

 

In Zeiten, in denen die Informationsflut keine Grenzen mehr kennt und die Welt digital immer näher zusammen rückt,

wird der regionale und lokale Bedarf eigener Informationen immer wichtiger und immer wertvoller.

Menschen interessiert vor allem, was um sie herum geschieht.

 

Die Tageszeitung als gedruckte oder digitale Ausgabe ist eines der ältesten und wertbeständigsten Medien unserer Zeit.

Weltweit ist die eigene Region vielleicht nur eine Nadel im Heuhaufen, regional und lokal ist sie aber

der Mittelpunkt allen Geschehens um einen herum. 

 

Das gilt auch für alles, was sich in dieser Region abspielt. Deshalb ist Werbung in regionalen Medien so wichtig. Und wenn man auch noch im Grenzraum zu Nachbarländern wie Belgien, Niederlande oder Luxemburg lebt, ist das weltweite Netz und vor allem die Suchmaschine ganz schnell überfordert. Denn Mehrsprachigkeit hat google und Co. nicht als Suchbegriff integriert. 

 

Andere Länder - andere Sitten und Gebräuche, das gilt auch für Medien. Jede Region hat sein eigenes Medium, kein Niederländer liest ein deutsches Produkt und kein Deutscher ein belgisches oder niederländisches. Deshalb gibt es uns, wir wissen, wie Sie Ihre Kunden erreichen können und wir helfen Ihnen, die Nachbarn richtig anzusprechen.

 

Guido Scheen

 

 

Der Eunonce-Verbund wurde im Jahr 2007 von uns gegründet und besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern: Media Groep Limburg, Concentra, Sudpresse, Grenz Echo Verlag, Saint Paul, Républicain Lorrain, Saarbrücker Zeitung, Trierischer Volksfreund, Rhein-Zeitung, Zeitungsverlag Aachen, Zeitungsgruppe Köln. Koordinierungs-Mitglied: bpw-giese GmbH ( EUnonce ist ein von uns europaweit eingetragener Markenname, alle Rechte bei der bpw-Giese GmbH)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© bpw-Giese